Das Efeu wächst
Das Efeu wächst,
Die Uhr tickt,
Das Kalenderblatt hätte längst
Abgerissen werden müssen.
Augen so grau vor Müdigkeit
Hauchen mir Ągute Nacht“ ins Ohr,
Es wird mir klar, jetzt ist es Abend.

Die Uhr tickt weiter,
Man hört das Gras jetzt wachsen,
Der Kalender erzählt schlechte Geschichten,
Meine Kleidung wirkt zunehmend abgerissener,
Augen klappen mehr zu als auf,
Niemand haucht mir irgend etwas ins Ohr, So sonnenklar tritt mit die Nacht vor Augen.

Der Wecker rasselt,
Das Efeu wird wohl wachsen,
Noch kann ich keinen Kalender sehen,
So rausgerissen aus den schönsten Träumen.
Die Augen klappen schwer allmählich auf,
Wie Hauch trifft mich die Wirklichkeit,
Verdammt schon wieder Morgen.